This is image alt

Photo by Ruan Richard on Unsplash 

5 Tipps für die perfekte Halloween-Party

Wir haben 5 Tipps für die perfekte Halloween-Party zu Hause. Ob Retro, witzig oder blutig – das entscheidet ihr.

Jana Winter

Am 31. Oktober ist es wieder soweit: Dann wird auf der ganzen Welt das ursprünglich aus Irland stammende Fest Halloween gefeiert. Irische Einwanderer brachten den Brauch in die USA. Von dort kam er Ende letzten Jahrhunderts wieder zurück nach Europa. Heute steht Halloween für geschnitzte Kürbisse und Süßigkeiten für Kinder, aber auch für Grusel, Horror und Gänsehaut. Wir haben 5 Tipps für die perfekte Halloween-Party zu Hause. Ob Retro, witzig oder blutig – das entscheidet ihr.

1. Thema 
This is image alt

Stranger Things GIF
via Tenor

Verkleidungen machen Spaß, brauchen aber Vorbereitung, und die Welt an Halloween-Themen ist heute unfassbar groß. Überlegt euch als Gastgeber*in ein cooles Thema, das einen konsistenten, aber auch vielseitigen Rahmen schafft. Filme oder TV-Serien schaffen oft ein cooles Setting. Ob „Stranger Things“, „Buffy“ oder „Ghostbusters“: Filme mit Retro-Bezug sind zugleich Inspiration für die passende Musik-Playlist, aber auch Dekoration. Wer es noch düsterer mag, kann auch Themen wie „Shining“ oder „The Ring“ setzen. Aber ihr kennt eure Gäste am allerbesten, und wisst, was die am meisten abfeiern!

2. Southern Comfort Bowle
This is image alt

Photo by Julia Radtke

Zu einem richtigen Halloween gehört eine fruchtige Bowle. Probiert dieses Rezept, es schmeckt garantiert!

Zutaten
150 ml Southern Comfort
2-3 Flaschen Sekt
50 Gramm Rohrohrzucker
frisches Obst:
z.B.:
Pfirsiche
Ananas
Melone
Zubereitung:
Obst entkernen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit Zucker und Southern Comfort in einem Bowle-Gefäß ansetzen und über Nacht abgedeckt ziehen lassen. Am nächsten Tag mit eisgekühlten Sekt auffüllen und in Gläsern mit Limette servieren. Lecker!

Noch ein Bowle-Rezept gibt es hier!

3.  Snacks
This is image alt

Betty Boob GIF
via Tenor

Es muss nicht immer Industriezucker und roter Wackelpudding sein. Grusel ist immer dann am besten, wenn er dezent und pointiert eingesetzt wird. Statt runder Frikadellen lassen sich Finger formen und mit einer Mandel als Fingernagel dekorieren. Roter Dip dazu, perfekt. Oder Litschis (aus der Dose) mit einer Blaubeere füllen und einem Zahnstocher fixieren. Sieht aus wie Augen. Schmeckt nur viel besser und ist gesund. Mit blauer oder schwarzer Lebensmittelfarbe werden Kuchen oder Brötchen düster und gruselig. Das Thema der Party habt ihr gesetzt, probiert Sachen aus und seid kreativ. Kandierte Walnusshälften als getrocknete Rattenhirne vermarkten? Das klappt auf jeden Fall! 

4. Grusel-Sounds
This is image alt

Friends Joey GIF
via Tenor

Dank kleiner Bluetooth-Speaker kann heute jede Ecke zu Hause bespielt werden. Beispielsweise im Bad versteckt, könnt ihr Playlists mit Horror-Geräuschen per Smartphone abspielen und damit eure Gäste erschrecken. Oder ein Hörbuch von Stephen King im Flur im Hintergrund laufen lassen – das sorgt für die richtige Atmosphäre!

5. Musik
This is image alt

Classic Halloween GIF
via Tenor 

Erstellt vor der Party gemeinsam eine Playlist. Bei vielen Streaming-Services geht das. Jede/r bringt zehn Songs in die Playlist, die nach deren Geschmack die besten für die Halloween-Party sind. Die gemeinsame Choreo zu „Thriller“ kommt bestimmt. Aber eine gute Party kann dauern. Eine gemeinsame Playlist verspricht Abwechslung, Überraschungen und eine individuelle Auswahl, die kein Algorithmus berechnen kann! 

Hier ist unser Vorschlag für eine Halloween-Playlist

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der perfekte Herbst-Partydrink: Die Southern Comfort Bowle!
Der perfekte Herbst-Partydrink: Die Southern Comfort Bowle!

In diesem Herbst können wir uns endlich wieder mit vielen Freunden zu Hause treffen und feiern. Da darf der perfekte Drink natürlich nicht fehlen. Wir haben für euch einen Klassiker am Start: eine Bowle mit Southern Comfort!

Jan Peter Wulf - Recipe Julia Radtke

Southern Comfort Jelly shots!
Southern Comfort Jelly shots!

Ein Dessert mit dem gewissen Extra und der absolute Geheimtipp für die nächste Party – ob remote oder bald endlich wieder live!

Jan-Peter Wulf, Rezept: Julia Radtke

Ausgezeichnet: Southern Comfort Black #MakeItEasy
Ausgezeichnet: Southern Comfort Black #MakeItEasy

Southern Comfort Black ist dieses Jahr im Medaillenfieber.

von Redaktion

This is image alt
Logo alt

GENIESSEN IST ETWAS FÜR KENNER…  

This is image alt

Unser milder Whiskey wird seit über 140 Jahren hergestellt. Eben seit unser Geschäftsgründer, M.W. Heron, 1874 den „Grand Ole´Drink of the South“ kreierte. Schon damals pflegte er gern „keiner so echt wie meiner” zu sagen. Genau das trifft auch heute noch zu, wenn sich Whiskey-Liebhaber weltweit für den unverwechselbar mild-würzigen Geschmack entscheiden. 

This is image alt
This is image alt