This is image alt

Photo by Alisa Anton on Unsplash

 10 Dinge für einen unvergesslichen Valentinstag 2021

Für den besten Tag mit seinem besten Menschen

Jana Winter

Auf der ganzen Welt wird seit vielen Jahren am 14. Februar der Valentinstag gefeiert. Der Valentinstag ist aber nicht nur ein Tag für die Liebenden. Heute feiert man den Tag auch mit der besten Freundin, dem besten Freund oder anderen wichtigsten Menschen im Leben. In Zeiten wie diesen ist es gar nicht so leicht, ein schönes und abwechslungsreiches Programm zu gestalten. Wir haben 10 Tipps für euch, wie man mit einem optimistischen Augenzwinkern auch diesen Valentinstag unvergesslich werden lässt.

1. Roomservice
This is image alt

Photo by Toa Heftiba on unsplash

Statt Zimmerservice kann der Valentinstag mit einem ausgiebigen und farbenfrohen Frühstück im heimischen Bett beginnen. Frisch gepresster Orangensaft, Sekt, geschnittenes Obst, ein traumhafter Einstieg in den gemeinsamen Tag.

2. Home Spa
This is image alt

Photo by Christalweed on Unsplash

Manchmal sind es kleine Details. Erklärt die Wohnung doch einfach für den ganzen Tag zur ausgewiesenen Bademantelzone. Mit dezenter Beleuchtung und Duftkerzen entsteht sofort Urlaubsgefühl und wunderbares Flair. Auch mit BFFs eine willkommene Abwechslung vom tristen Alltag.

3. Tischtennis
This is image alt

Photo by Nils Schirmer on Unsplash

Outdoor-Tischtennis boomt. Kein Wunder: Es kann ja auch von allen Generationen gespielt werden. Vor allem jedoch ist es ein wunderbarer Sport zu zweit. Einen gemeinsamen Spaziergang mit einer Partie Tischtennis zu ergänzen, bringt Spaß und Bewegung. Wer nicht weiß, wo die nächste öffentliche Platte zu finden ist: Auf PING PONG MAP hat die weltweite Community Platten zum Tischtennis spielen gesammelt und zusammengetragen.

4. Kunst machen

Gemeinsam kreativ zu sein, verbindet. Wieso nicht einfach mal zusammen ein Bild malen, oder einen Online-Kunst-Workshop buchen? Gemeinsam Kreiertes wie ein gemaltes Bild ist zudem ein besonderes Erinnerungsstück für einen der vielleicht verrücktesten Valentinstage aller Zeiten.

5. Karaoke
This is image alt

Photo by Anna Earl on Unsplash

Singen kann bewegen und berühren, fördert aber auch die mentale Gesundheit. Nicht umsonst ist Karaoke in Asien weit verbreitet: Gemeinsames Singen mit Familie und Freunden stärkt die Zusammengehörigkeit und schafft unvergessliche Momente. Mit YouTube-Kanälen wie Sing King verwandelt ihr das Wohnzimmer binnen weniger Sekunden in eine Karaoke-Lounge. Traut euch! Es hört dieses Jahr ja eh keiner sonst zu.

6. Kinoabend
This is image alt

Photo by Mollie Sivaram on Unsplashh

Immer mehr (Blockbuster-)Kinofilme erscheinen in diesem Jahr auch direkt als Stream. Der heimische Kinoabend zu zweit hat einen weiteren Vorteil. Jede/r darf nämlich einen Film aussuchen. Aber Popcorn, Eiskonfekt und Nachos nicht vergessen. Das mögen nicht nur Partner*innen, sondern auch eure Freunde – mit denen man genausogut abstandskonform Hollywood nach Hause holen kann.

7. Sterne-Dinner
This is image alt

Photo by Soroush Karimi on Unsplash

Das Highlight und der Inbegriff vieler Valentinstag-Traditionen ist ein feines Dinner mit Weinbegleitung. Dieses Jahr ist selber aktiv werden angesagt. Wieso nicht einfach mal versuchen, das Lieblingsmenü von Tim Raue, Ottolenghi oder Massimo Bottura daheim zu kredenzen? Kochbücher großer Stars der Cuisine bietet der Markt zuhauf, und es lohnt sich auch für unerfahrene Köch*innen, die Komfortzone zu verlassen, mit ungewohnten Zutaten zu arbeiten und sich selbst zu überraschen. Solche Projekte können Freundschaften und Beziehungen zusammen schweißen. Auch wenn das Ergebnis vielleicht nicht Michelin-tauglich ist, den Flair großer Kochkunst atmet so ein Projekt allemal.

8. Wohnmobil-Dinner
This is image alt

Photo by Balkan Campers on Unsplash

Glücklich dieser Tage sind die, die ein Wohnmobil besitzen. Falls für die Wintersaison nicht abgemeldet, trenden in der Caravan-Szene derzeit sogenannte Wohnmobil-Dinner. Einfach mit dem eigenen Mobil auf den Parkplatz des teilnehmenden Restaurants rangieren und schon gibt es ein Restaurantmenü, bei dem ihr auf feines Porzellan, Weinbegleitung und guten Service nicht verzichten müsst. Mehr z.B. auf Facebook.

9. Schach
This is image alt

Photo by E H on Unsplash

Mit dem Erfolg der Serie „Queen’s Gambit“ und der vermehrten Zeit in den eigenen vier Wänden stieg der Absatz von Schachspielen um 1.000 % im Vergleich zum Vorjahr. Beth Harmon zeigte der Welt wie elegant und komplex das königliche Brettspiel ist. Es geht aber nicht nur ums Gewinnen und Verlieren. Zusammen können große Partien der Schachgeschichte nachgespielt werden, um in die Genies der Großmeister eintauchen zu können.

10. Hausbar
This is image alt

Photo by Kim Daniels on Unsplash

Für eine exzellente Hausbar braucht es nicht viel. Vor allem gute Zutaten wie bestes Eis und feine Filler wie selbstgemachtes Ginger Ale bereichern die Cocktail-Experience. Ansonsten ist wie immer erlaubt, was schmeckt. Oder probiert unsere Drink-Empfehlung:

My Valentine

2 cl Southern Comfort
4 cl Prosecco oder Rosé Champagner
Sodawasser zum Auffüllen

Southern Comfort und Prosecco in einen Tumbler mit Eis oder vorgekühlte Sektflöte geben. Mit Sodawasser auffüllen und mit Minze und Erdbeere garnieren. 

Ein Hoch auf die Liebe! 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ON THE ROCKS – MUSIK DIE BEWEGT. HEUTE: NALA SINEPHRO
ON THE ROCKS – MUSIK DIE BEWEGT. HEUTE: NALA SINEPHRO

Mit ihrem Debütalbum „Space 1.8“ revolutioniert die junge Musikerin den Jazz in seiner Gänze. Gen Z? Gen everything!

Thaddeus Herrmann

On The Rocks –  Musik die bewegt: Heute: Christine Ott
On The Rocks – Musik die bewegt: Heute: Christine Ott

Filmische Kompositionen, fast vergessene Instrumente. Christine Ott hat mit “Time To Die” eines der interessantesten Alben der ersten Jahreshälfte veröffentlicht.

Leonie Brooks

Die besten Coop-Games für diesen Sommer
Die besten Coop-Games für diesen Sommer

Egal welcher Art sie sind: Spiele machen zusammen einfach mehr Spaß.

Leonie Brooks

This is image alt
Logo alt

GENIESSEN IST ETWAS FÜR KENNER…  

This is image alt

Unser milder Whiskey wird seit über 140 Jahren hergestellt. Eben seit unser Geschäftsgründer, M.W. Heron, 1874 den „Grand Ole´Drink of the South“ kreierte. Schon damals pflegte er gern „keiner so echt wie meiner” zu sagen. Genau das trifft auch heute noch zu, wenn sich Whiskey-Liebhaber weltweit für den unverwechselbar mild-würzigen Geschmack entscheiden. 

This is image alt
This is image alt