This is image alt

Photo by Julia Radtke

Yummy Christmas mit dem Southern Comfort Eggnogg! 

Die Weihnachtszeit ist da und ihr habt Lust auf einen heißen Drink jenseits der Glühwein-Plörre? Dann macht euch bereit, hier kommt der legendäre Southern Comfort Eggnogg.

This is image alt

Photo by Julia Radtke

Was ein Eggnogg ist? Ganz einfach: ein Getränk mit Ei, Sahne und Spirituose – es wird kalt oder heiß genossen und ist in Nordamerika sehr beliebt. Und am besten schmeckt es natürlich mit? Na klar: Southern Comfort natürlich. Auf zum Rezept! 

This is image alt

Photo by Julia Radtke

Wir brauchen:
500 ml Milch 
200 ml Sahne 
1 Prise Zimt
1 Vanilleschote 
4 Eigelb
50 g Zucker
60-70 ml Southern Comfort je nach Geschmack 

This is image alt

Photo by Julia Radtke

Zunächst die Vanilleschote längs aufschneiden und vorsichtig das Mark mit einem Messer rauskratzen. 

This is image alt

Photo by Julia Radtke

Tipp: Die ausgekratzte Vanilleschote kannst du prima in ein Glas mit Zucker geben. So bekommst du einen tollen Zucker mit Vanille-Aroma, zum Beispiel für den nächsten Drink mit Southern Comfort. 

This is image alt

Photo by Julia Radtke

Weiter geht’s: Nun kommen die Milch … 

This is image alt

 Photo by Julia Radtke

…. die Sahne …

This is image alt

Photo by Julia Radtke

… der Zimt … 

This is image alt

Photo by Julia Radtke

… und schließlich die Vanille in einen Kochtopf. Alle Zutaten werden behutsam erwärmt. Bitte gut aufpassen: Die Milch sollte nicht kochen!

This is image alt

Photo by Julia Radtke

Nun trennen wir das Eiweiß vom Eigelb. Wir brauchen nur das Gelbe vom Ei. 

This is image alt

Photo by Julia Radtke

Das Eiweiß benötigen wir für unseren Eggnogg nicht, es lässt sich aber prima anders verwerten – zum Beispiel für selbstgemachte Baiser oder für den Schaum eines geshakten Cocktails. In einem Glas und gekühlt ist es ein paar Tage problemlos haltbar. 

This is image alt

Photo by Julia Radtke

Weiter geht’s: Jetzt kommt Zucker zum Eigelb. 

This is image alt

Photo by Julia Radtke

Beides gemeinsam fluffig aufschlagen. Die Masse sollte hell und luftig sein. Am besten klappt das mit einem Schneebesen … 

This is image alt

Photo by Julia Radtke

… dann sieht das stolze Ergebnis nämlich so aus! 

This is image alt

Photo by Julia Radtke

Die heiße Milch vom Herd nehmen und langsam und unter stetigem Rühren zu der Eiermasse gießen. 

This is image alt

Photo by Julia Radtke

Dann alles zurück in den Topf gießen … 

This is image alt

Photo by Julia Radtke

… und nun kommt endlich der Southern Comfort dazu! 

This is image alt

Photo by Julia Radtke

Den Topf noch einmal kurz auf den Herd stellen und den Eggnog unter ständigem Rühren richtig aufwärmen. Bitte wieder aufpassen: Nicht kochen, ansonsten gerinnen die Eier. Und jetzt sind wir ready to serve!

This is image alt

Photo by Julia Radtke

Finale: Den heißen Eggnogg in ein höheres Gefäß gießen … 

This is image alt

Photo by Julia Radtke

… und nach Belieben servieren, zum Beispiel mit einer Prise Zimt und/oder einer Zimtstange. 

This is image alt

Photo by Julia Radtke

Wir wünschen yummy Christmas. Und ein weiteres lecker-heißes Drink-Rezept mit Southern Comfort findest du hier!